Tanz
Für internationales Publikum geeignet

wound – oder die Wunde des Schmetterlings … (cie. toula limnaios)

Wunden sprechen aus dem Wachen und Träumen. Das Stück folgt einer fantastischen Ausfaltung zwischen Traum und Trauma. Zonen des Formlosen, Bruchstückhaften, in denen sich Verdrängtes und aus dem Bewusstsein Verschwundenes sammelt und wälzt. Das Vertraute entgleitet und ein eben noch sicheres Gefüge wankt und bricht; so nimmt die Wirklichkeit selbst traumhafte und schmerzliche Züge an. Alles Ungereimte wird wahrscheinlich. Wie Nachtwandler auf der Bühne, sind die Interpreten von Video-Bildern von cyan begleitet, die den Tanz zusammen in einen Zustand der Verletzlichkeit führen. „wound“ ist den Brüchen der menschlichen Verwundbarkeit und seinen Schmerzen auf der Spur.
„wound“ ist die erste von insgesamt 8 Wiederaufnahmen anlässlich des Festivals „20 Jahre cie. toula limnaios“ und der Wiedereröffnung der HALLE TANZBÜHNE BERLIN.

Tickets:
Tel.: (030) 440 44 292
Preis: 18 €, ermäßigt 10 €
Termine:
Fr.
27.5.
20:30
ca. 60 Min.
Sa.
28.5.
20:30
ca. 60 Min.
So.
29.5.
20:30
ca. 60 Min.
Veranstaltungsort:
HALLE TANZBÜHNE BERLIN, Eberswalder Str. 10-11, 10437 Berlin
 

Beteiligte:

» cie. toula limnaios

Über den Veranstaltungsort:

» HALLE TANZBÜHNE BERLIN